Karmische Verbindung erkennen

Woran erkennt man eine karmische Verbindung?

Ich berichte in diesem Beitrag über das Karma von Menschen, welche Bedeutung Karma überhaupt für Ihre Lebensereignisse hat und wie Sie eine karmische Verbindung lösen bzw. erkennen können. Die karmische Liebesbeziehung zwischen 2 Menschen ist meist von Phasen großen Leides, Schwere oder Nichterfüllung geprägt. Neben der immensen Anziehungskraft lastet diese Schwere häufig auf den Menschen wie ein Stein. Es geht nicht richtig (oder nur kurz) miteinander und ohne einander geht es auch nicht gut.

Woran erkennt man eine karmische Beziehungen?
Karmaauflösungen sind am Telefon oder vor Ort möglich ( 2 x 2 Stunden idealerweise).

In der Liebe und Partnerschaft karmisch verbunden zu sein heißt auch sich der karmischen Verbindung bewusst zu werden. Hier erfahren Sie einige Eckpunkte:

Was macht eine problematische karmische Liebe aus?

Sie vermissen Ihren Partner beinahe körperlich, obwohl er schon lange einen neuen Partner / Partnerin hat und sie eigentlich wissen, dass Sie loslassen müssten, es zwar manchmal versuchen, aber die Sehnsucht so manifest zurückkehrt, dass Sie in neue Hoffnungen hineingehen, ohne dass er Ihnen irgendwelche in der nahen Vergangenheit gemacht hätte.
Ihr karmischer Partner / Ihre Partnerin hat Sie schon öfter betrogen oder angelogen, das schmerzt Sie zwar sehr, aber Sie können ihn nicht loslassen, weil Sie hoffen, dass er sich ändert. Es entsteht eine ON-OFF-Beziehung, die immer wieder im ON endet, mit der Hoffnung, dass jetzt alles anders wird, sich jedoch über die Jahre nie etwas wirklich geändert hat.
Wellen von Schmerz und Leid in der OFF-Phase sind die Folge.
Ihr karmischer Partner / Ihre Partnerin hat Ihnen etwas versprochen, was er nicht eingehalten hat, beispielsweise, dass er sich von seiner Ehefrau / Ehemann trennen will, um dann zu Ihnen zu gelangen. Sie hoffen über Monate, dass er es dennoch tun wird, aber es ändert sich nichts.
Sie sitzen in der Warteschleife fest, gefangen in Hoffnungen, Verlustängsten und Wunschdenken an Ihre karmische Liebe. Die Monate vergehen ohne eine Veränderung.
Sie werden von großen
Verlustängsten und / oder Panikattacken geplagt, wenn er sich nicht meldet oder wenn Sie erfahren, dass er eine andere Frau an seiner Seite hat.
Ohnmachtsgefühle, Hass und Zorn machen sich abwechselnd breit.
Weil Sie nicht loslassen können, kann sich auch keine gescheiter neuer Partner binden.
Oder
Sie streiten mit Ihrem Partner häufig, wenn Sie zusammen sind, obwohl sie beide das nicht wollen.
Sie können gar nicht ohne seine Liebe sein.
Sie haben permanent unerfüllte Sehnsucht und können nichts anderes Denken. Dabei entwickelt sich das Programm: Liebe aus der Ferne.
Sie leben aus einer Wunschvorstellung heraus, obwohl die Beziehung schon lange beendet ist.
Sie erschaffen sich Scheinwelten und immerwiederkehrende Tagträume, aus denen Sie kurzweilig Energien saugen, die dann aber etwas später in Haltlosigkeit und Traurigkeit kippen.
Sie rutschen in Abhängigkeiten hinein, beispielsweise in die Abhängigkeit nach dem Kartenlegen, Sucht nach Alkohol oder Zigaretten etc.
Sie müssen sich von Kartenlegern, Hellsehern und Wahrsagern immer wieder bestätigen lassen, dass er am Ende doch noch kommt.
Es entsteht eine Nichtakzeptanz der Situation. Sie erleben ein Leben aus den Hoffnungen, eben aus der Ferne heraus (Ferne = Nichterfüllung).
Wer die Situation des Hier und Jetzt nicht akzeptieren kann, kann nicht loslassen, denn Akzeptanz bedingt das Loslassen.

Ablauf einer Auflösung bei karmischer Liebe oder anderen karmischen Verstrickungen

Sie können fast gar nicht akzeptieren, dass Ihre karmische Liebesverbindung aus ist.
Sie weigern sich, der Wahrheit ins Gesicht zu sehen, suchen immer wieder nach Gründen des “Warum hat er das getan?”, in der Hoffnung, dass wenn Sie das wissen, sie dann loslassen könnten.
Erfahren Sie die Gründe, warum Ihr karmischer Partner nicht zurückkommen kann oder möchte, glauben Sie sie nicht oder wollen noch mehr Gründe hören.
Aufgrund der Sehnsucht entsteht eine Sucht nach Klärung und Hyperanalyse, gefolgt von späterer Nichtakzeptanz der gefundenen Erklärung.
Die unerfüllte schmerzhafte Sehnsucht wird durch Sucht im Außen kompensiert (Kartenlegen, Alkohol, Essen, Zigaretten, Spielsucht)
Sucht und Sehnsucht liegen eng beieinander und gehören zum Liebeskarma dazu.
Sie denken permanent an diese Liebe, werden von Zwangsgedanken gepeinigt, wissen nicht, wie sie das loswerden können.
Sie erleiden einen Realitätsverlust, weil Sie sich nur an die schönen Dinge der Vergangenheit erinnern und das Jetzt nicht mehr gut wahrnehmen können.
Die schönen Erinnerungen liegen bereits Jahre zurück, aber Sie tun so, als wäre es jetzt immer noch der Fall.
Das karmische Band ist in seiner Verstrickung so groß, dass Sie den Partner oder die Partnerin einfach nicht loslassen können.
Sie haben Kontrollzwänge (Handy checken, SMS checken, ständig in Whatsapp schauen, ob er online ist oder schon eine Neue hat…)
Sie sind häufig traurig, weil es nicht so läuft, wie Sie es sich wünschen, haben depressive Einbrüche oder müssen gar Schlaftabletten nehmen, damit Sie schlafen können.

Rat zur Karmischen Liebesverbindung:

Finden Sie sich in obigen Punkten mehrfach wieder, rate ich Ihnen dringend dazu, eine Karmaauflösung machen, so dass der durch Karma oder kindheitliche Traumas verursachte Liebesmangel für immer entweichen kann. In meinen Karten sehe ich, ob der Wunschpartner dann kommen kann oder ob Ihnen Gott einen neuen karmischen Partner schicken möchte.

Ohne eine karmische Auflösung dieser schweren Liebesverbindung halten Sie die Liebe generell fern von sich.

Die Warteschleife entsteht und mit Ihr das Programm “Liebe aus der Ferne”. Je länger Sie bereits warten, desto tiefer liegt es in Ihrem Unterbewusstsein manifestiert.

Aus dem Programm “Liebe und Sehsucht aus der Ferne” entsteht langfristig ein Distanz- und Ablehnungsprogramm zu Partnerschaft generell, welches ohne eine ursächliche karmische Heilung Ihnen immer wieder neue Distanzpartner ins Leben bringt, so lange, bis Sie das Programm auflösen.

Hier kommt die Qualität meiner Arbeit ins Spiel, denn dass ist die Hilfe, die ich anbiete, damit auch diese geplagten Menschen langfristig in Ihr Liebesglück gehen können. Überlassen Sie Gott, welchen Partner er Ihnen dafür liefern wird. In Ihrem momentanen Mangel können Sie sich noch gar nicht vorstellen, wie sich Liebe in Ihrer schönsten Form anfühlen kann.

Darum ist es öfter der Fall dass nach einer Karmaauflösung Ihnen Gott einen neuen Partner an Ihre Seite stellt, den Sie jedoch lieben werden.

Karmische Liebe Hilfestellung:

Wer aus der Sehnsucht und Hoffnung leben muss, hat im realen Leben einen gefühlten Liebesmangel. Wenn Sie – egal mit welchem Partner – eine erfüllte Partnerschaft leben wollen, muss der Liebesmangel aufgelöst, geheilt werden.

In anderen Therapien wird nur das Leid aus einer Beziehung geheilt, beispielsweise das Vaterthema. Viele Menschen erfahren dennoch danach später in der Partnerschaft keine erfüllte Liebe, weil das Vaterthema immer das Problem mit dem männlichen Partnerthema nach sich zieht. Frauen, deren Vater sehr ablehnend war, die schwer vom Papa enttäuscht wurden, manifestieren in die gesamte Schwingung “MANN” diese Ablehnung hinein.

Karmische Verbindung – kontaminierte Schwingungen komplett ausheilen:

Das meine ich mit ursächlicher Heilung. Neben der Heilung eines Themas muss die gesamte Energie, die es betrifft, geheilt werden:
Vaterthema – gesamte männliche Energie ist von Negativität zu befreien, damit es auch auf den männliche Partner oder Kollegen übergehen kann.

Mutterthema – die gesamte weibliche Energie muss mit ausgeheilt werden, sonst erlebt der mensch immer wieder mit Frauen die Mutterthemen, obwohl das Mutterthema geheilt ist.

In der partnerschaftlichen, karmischen Verbindung gilt es, diese Schwere zu erkennen, aufzulösen, zu entkoppeln und das Karma ganzheitlich zu heilen.

Die SCHWERE ist DAS KARMA, welches man auflösen muß, um eine angenehme Partnerschaft leben zu können. Die geistige Welt spricht auch von Karma auflösen der früher verursachten Verstrickung.

Gerne sage ich Ihnen, wie tief Ihr Karma sitzt und was genau getan werden müsste, um Sie von den Karmaqualen zu befreien.

Die karmische Verbindung ist zunächst erst einmal eine leidvolle Liebesbeziehung, schlechtes Karma aus Ihren vorhergehenden Leben entstanden. Die unbedingten Lernaufgaben sind ganz klar im Karmagesetz von Ursache und Wirkung geregelt.

Durch Unachtsamkeit oder “Dummheit” verursachtes Karma muss gleichermaßen abgetragen werden, wie das grob fahrlässig oder vorsätzlich verursachte karmische Band!

Mit einer karmischen Verstrickung ist eine Lernaufgabe verbunden.

Das Band sorgt dafür, dass man sich dieser Lernaufgabe nicht entziehen kann. Die zeitliche Begegung mit dem abzutragenden Karma kann auch festegelegt sein. Dies geschieht durch bestimmte Energiefrequenzen, die zu einem bestimmten Zeitpunkt oder im Laufe Ihres Lebens antriggern. Der Partner tut Ihnen gewisse schmerzvolle Dinge an, die Sie ihm in früheren Leben auch angetan haben.

An dem gefühlten Leid soll der Mensch letztlich wachsen bzw. merken, wie weh das tut, was er ursächlich vorher dem anderen angetan hatte.

Im jetzigen Leben kann das Liebeskarma sehr schmerzhaft sein, weil Sie zunächst an diese karmische Verbindung emotional durch Leid gekettet sind. Schlechtes Karma wird von Menschen sehr oft als karmische Verstrickung empfunden. Häufig leiden Sie, wissen nicht, warum Ihnen das geschieht, klagen Gott und die Welt dafür an und können sich von dieser schmerzhaften Liebesverbindung dennoch nicht lösen.

Dabei ist es wirklich einfach, so ein Karma ursächlich aufzulösen.
2 Sitzungen in 2-3 Wochen genügen meistens, um ein karmisches Thema gut auszuheilen (pro Sitzung 120 min).
Lesen Sie dazu bitte die Rahmenbedingungen, die ich benötige, um Karma aufzulösen::>

Ablauf einer Auflösung bei karmischer Liebe oder anderen karmischen Verbindungen

Bitte schreiben Sie mir eine eMail, ich sende Ihnen meine Daten für den Energieausgleich zu.
Die Bilder im Slider der Webseite sind bei www.fotolia.com veröffentlicht (Künstler: felinda, sborisov, ronnybas, Pavel Timofeev, narvall, pur.passion.photo)